Gemüseverarbeitung Düpmann – Nachhaltigkeit

Nachhaltige Gemüseprodukte – Unsere Maßnahmen für die Umwelt

Bereits bei der Planung und Erstellung unserer neuen Produktionsstätten haben wir den wichtigen Punkt der Nachhaltigkeit mitgedacht: Durch aufwendige Isolierungen und die Installation einer Photovoltaikanlage konnten wir Emissionen deutlich verringern und Energie einsparen.

Zwiebeln werden mit Druckluft geschält. Die Abwärme der Kompressor- und der Kälteanlagen wird in einer ausgeklügelten Wärmerückgewinnungsanlage gespeichert. Damit werden zum Beispiel unsere Sozialräume geheizt. Die tägliche Reinigung der Produktionsräume, der Maschinen sowie der Transport- und Lagerkisten wird energiesparend und umweltverträglich ausgeführt. Ein moderner Fuhrpark mit mindestens Euro-4-Motoren und extra leisen Kühlaggregaten sind für uns ein selbstverständlicher Beitrag zum Schutz der Umwelt.

Schon seit vielen Jahren verwenden wir Mehrwegbehälter (E2, EPS und ein eigenes System) für die Belieferung unserer Kunden. Auch der Transport und die Lagerung von Gemüse und der interne Transport während der Produktion werden mit Mehrweg-Transportbehältern durchgeführt.

Ein kontinuierliches Nachdenken und die Realisierung von effektiven Umweltmaßnahmen haben wir uns auf die Fahne geschrieben. Das sind wir unserer nachfolgenden Generation schuldig.

 

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):

 

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete

 

Gefördert wird eine Investition in die Verarbeitung und Vermarktung landwirtschaftlicher Erzeugnisse (M 4.2) im Rahmen des

NRW-Programms ländlicher Raum 2014–2020

unter Beteiligung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes“ (GAK).

Die Projekte werden mit Fördermitteln der Europäischen Union unterstützt.